Talk: Homophobie im Fussball

podium_winterthur

Muntere und engagierte Diskussionrunde mit klarer Meinung (Bild: Milad.ch)

 

Eingeladen hatte der Verein Fussballkultur.ch, der das EM-Public-Viewing im Güterschuppen Bahnhof Töss organisiert, zusammen mit dem Verein wilsch, der sich für die Rechte von Homosexuellen einsetzt. Unter der Leitung von Dominik Siegmann diskutierten der deutsche Fussballprofi Ralph Gunesch (ex St. Pauli, Igolstadt), Andreas Mösli (Geschäftsführer FCW), Marcel Tappeiner (Letzi-Junxx) und Jan Tölva (Soziologe und Journalist). Radio Stadtfilter hat den Talk live übertragen, die Sendung kann im unten stehenden Link angehört werden.

https://soundcloud.com/stadtfilter/talk-homophobie-im-fussball

Quelle: www.fcwinterthur.ch